Damit Sie lange Zeit Freude an Ihrer Uhr haben

Wasserdichtigkeit

Vom Händewaschen bis zum Tauchgang: Jede Uhr hat beim Thema Wasserdichtigkeit eine andere Belastungsgrenze.

Jede ELYSEE verfügt über eine Angabe der Wasserdichtigkeit gemäß DIN 8310. Sie finden die Angabe entweder auf dem Gehäuseboden, auf dem Zifferblatt oder in der Bedienungsanleitung. Folgende Tabelle gibt einen Überblick über die Belastungsgrenzen einzelner Uhren.

Reinigung

Die Verschmutzung von Gehäuse und Armband, z.B. durch Schweiß oder äußere Einflüsse, können zu Hautreizungen und längerfristig zur Oxydierung der Materialien führen. Um Schmutzablagerungen zu vermeiden, reinigen Sie das Gehäuse und das Armband regelmässig. Versuchen Sie, starke Reinigungsmittel zu vermeiden. Am Besten benutzen Sie Mikrofaser-Tücher, Wattestäbchen o.ä. Verwenden Sie Leitungswasser (für Uhren mit 5 atm oder höher) mit etwas Seife, um das Gehäuse und Glas zu reinigen.

Wenn Sie Ihre Uhr professionell reinigen lassen möchten, sind wir Ihnen gerne behilflich. Nutzen Sie unser Service-Formular für eine unverbindliche Anfrage.

Armbänder

Wie jeder Ledergegenstand (Schuhe, Handschuhe usw.) erfordert das Lederarmband aufmerksame Pflege, damit es seine Schönheit behält. Schützen Sie Ihr Armband vor Wasser, Transpiration, Feuchtigkeit, Fett, Parfum, Kosmetika und Chemikalien und setzen Sie es nicht übermässig der Sonne aus. Bei regelmäßiger Pflege verlängern Sie die Lebensdauer des Armbands und erhalten sein Aussehen und seine Geschmeidigkeit.

Für Aktivitäten im Wasser, bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit oder unter klimatischen Bedingungen, die zu starkem Schwitzen führen, empfehlen wir Ihnen ein Metall- oder Kautschukarmband.

Wird aktualisiert ...
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.